Sie sind hier: Angebote / Senioren / Ambulante Pflege / Sozialstation Zeulenroda / Tagesbetreuung und Begegnungsstätten für Demenzerkrankte

Tages- und Begegnungsstätten für Demenzerkrankte

Leben mit Demenz

Seniorin vor Mensch-ärgere-dich-nicht-Spiel
Foto: M. Wodrich / VdS

Angehörige, die Demenzkranke zu Hause pflegen bzw. versorgen, laden sich körperlich und psychisch eine fast unmenschliche Last auf. Nicht verstehen, was der kranken Person geschieht, nicht wissen, wie mit den verschiedenen Situationen fertig zu werden, ist sehr aufreibend. Oft führen die Art der Demenz und deren Auftreten sowie die Reaktionen des Umfeldes zur Isolation der Demenzkranken und deren Familienangehörigen oder Familien. Die Angehörigen, die rund um die Uhr  präsent sind, finden weder Ruhepausen noch Entlastung. Mit der Zeit wird die Betreuung immer beschwerlicher und die Angehörigen brauchen Auszeiten. Dafür ist eine Tagesbetreuung da.

Die Tagesbetreuung schließt die Lücke zur häuslichen Pflege und trägt dazu bei, dass Demenzkranke in ihrem häuslichen Milieu oder bei Familienangehörigen bleiben können. Wir richten uns mit unserem Angebot in der Tagesbetreuung nach den Bedürfnissen, Vorlieben und Fähigkeiten sowie dem Allgemeinzustand der Besucher mit Demenz. Dabei ist uns wichtig, den Angehörigen die Gewissheit zu geben, dass ihre Lieben in einer angepassten Umgebung sicher und geborgen sind.

Wir gestalten die Tagesstruktur / den Tagesablauf so, dass die angebotenen Beschäftigungen darauf zielen, früher erlernte Tätigkeiten und Fähigkeiten wieder erweckt bzw. hervorgerufen werden.

Zum Beispiel:

  • Hausarbeiten wie Kochen und Backen
  • Singen und Spielen
  • Kleine Feste vorbereiten und feiern
  • Gedächtnisanregung u.v.m.

Eine wirkungsvolle Therapie ist das Trainieren von alltäglichen Fertigkeiten und die Pflege gesellschaftlicher Kontakte.

 

Wir bieten Ihnen seit Januar 2009

Unsere Tagesbetreuung in der eine Gruppe von 5 – 10 Personen aufgenommen und von geschultem Personal begleitet bzw. betreut wird.

 

 

 

Eine Tagesbetreuung dient der Entlastung pflegender Angehöriger, dies geschieht durch ein geeignetes und den Bedürfnissen der Demenzkranken angepasstes Betreuungs- und Beschäftigungsangebot. Mit Hilfe dieser zusätzlichen Betreuungsleistung soll ein entlastendes Angebot für Angehörige geschaffen und somit eine Überlastung verhindert werden. Dem erkrankten Menschen bietet sich die Möglichkeit, Gemeinschaft in einem Rahmen zu erfahren, der auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist und beispielsweise Ängste des Versagens vermeidet. Das Team schafft eine Aktivitätsanregende Atmosphäre, die das Selbstbewusstsein des Kranken genauso wie die Teilnahme am Leben stärken kann.

 

 

 

Begegnungsstätte für Demenzerkrankte

Öffnungszeiten:
Mo-Do: 08.00-16.00 Uhr
(Eine Erweiterung der Öffnungszeiten ist bei Bedarf und entsprechender Auslastung möglich.)

Greizer Straße 91
07937 Zeulenroda-Triebes

Unsere Ziele in der Tagesbetreuung:

  • Der Vereinsamung entgegenwirken
  • Soziale Kontakte schaffen und aufrecht halten
  • Strukturierte Atmosphäre / strukturierten Tagesablauf bieten 
  • Alltägliche Aktivitäten gemeinsam verrichten 
  • Angehörige entlasten
  • Intensive und gute Zusammenarbeit mit Angehörigen
 

Ansprechpartner

Frau
Caroline Riedel
Tel: 036628 580380 

Greizer Sraße 91
07937 Zeulenroda-Triebes

Suchen Sie Angebote in anderen Städten und Orten?
Die Postleitzahlsuche hilft Ihnen weiter.

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten